Die Verhaltenstherapiewochen

Auch in diesem Jahr findet die beliebte Veranstaltungsreihe der IFT Gesundheitsförderung statt. Für die Therapeuten, die daran teilnehmen, besteht die Möglichkeit, sich diese bei der jeweils zuständigen Landesärztekammer anerkennen zu lassen. Damit eine möglichst große Teilnehmerzahl erreicht werden kann, sind die Workshops über die ganze Republik verteilt:

  • 6.-8. März Meiringen in der Schweiz
  • 20.-22. März Hürth
  • 24.-28. April Dresden
  • 19.-22. Juni Lübeck
  • 25.-27. September Freiburg
  • 13.-15. November München

Es wird in möglichst kleinen Gruppen gearbeitet, um eine praxisnahe Vermittlung des vielfältigen Lerninhaltes zu gewährleisten. Generell wird viel darauf Wert gelegt, dass die Teilnehmer das neu erlernte Wissen sofort und ohne lange Anlaufschwierigkeiten in die Praxis umsetzen können.

Weiterhin gibt es neben den Intensiv-Workshops eine ganze Reihe Vorträge von renommierten Rednern, die sich von Workshop zu Workshop unterscheiden. Dadurch ergibt sich für die Teilnehmer die Möglichkeit, mehrere Veranstaltungen zu besuchen und dabei jedes Mal etwas Neues zu erlernen.

Welche Kosten entstehen?

Die für viele sehr wichtige Frage nach den Preisen für die Workshops wollen wir natürlich nicht unbeantwortet lassen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, das gesamte Wochenende zu buchen oder auch nur halbe Tage, dadurch wird gewährleistet, dass ein jeder das bekommt, was er möchte. Die Preise für halbe Tage beginnen bei 110 Euro und für das gesamte Programm sind bis zu 550 Euro fällig, es gibt allerdings eine Reihe von Frühbucherrabatten, die es sich lohnt zu berücksichtigen. Denn dadurch lässt sich je nach Workshop über die Hälfte sparen.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Übernachtungskosten. Hier kann es für so manchen Sparfuchs Sinn ergeben, eine längere Anfahrt in Kauf zu nehmen und dadurch bei den Hotelkosten zu sparen. Die Workshops in München oder der Schweiz gehören zu denen mit den höchsten Seminar-Nebenkosten, während man in Lübeck oder Dresden für wenig Geld eine wirklich gute Unterkunft finden kann. Hier lohnt der Vergleich. Der Dresdner Workshop ist auch der längste, hier bekommt man für das gleiche Geld zwei Tage mehr.