Der ICP 2020

Auch in diesem Jahr lockt eine der größten Veranstaltungen für Psychologie wieder tausende Gäste aus aller Herren Länder an. Es gilt sich auszutauschen und zu fachsimpeln, denn kaum eine Wissenschaft bietet mehr Raum zu Spekulation und Forschung als die Psychologie. Es trifft die klassische Wissenschaft auf die spirituelle Weltanschauung, und was über viele Jahre wie ein Widerspruch nebeneinander oder besser gesagt gegeneinander arbeitete, findet mehr und mehr zusammen. Gemeinsamkeiten treten zutage, und über diese gilt es, sich zu informieren, um besser in der eigenen Praxis seinen Patienten beziehungsweise Klienten helfen zu können.

Vom 19. bis zum 24. Juli in Prag

Die tschechische Hauptstadt ist gewappnet für den diesjährigen Kongress. Die International Union of Psychological Science (IUDPsyS) ist der Schirmherr der Veranstaltung, während sich der nationale tschechische Ableger für die Organisation verantwortlich zeigt. Ein gutes Gelingen ist gewiss, da dies nicht die erste Veranstaltung dieser Art in Prag ist. Aufgrund des internationalen Teilnehmerfeldes ist die offizielle Sprache auf dem Kongress Englisch, es braucht sich also niemand Gedanken zu machen, ob es zu etwaigen Sprachbarrieren kommen könnte.

Das Prag Congress Center (PCC) ist das Veranstaltungsgelände, das durch seine besondere Architektur und den designorientierten Innenausbau ein geschätzter Gastgeber ist. Es befindet sich gerade einmal zehn Minuten von der Prager Innenstadt entfernt und bietet über 9.000 Personen einen Sitzplatz sowie insgesamt über fünfzig verschiedene Hallen, in denen sich die Delegierten über die neuesten Entwicklungen in der Psychologie informieren können.

Es werden auch in diesem Jahr wieder einige kontroverse Debatten geführt werden und es haben sich viele namhafte Redner angekündigt. Das Eröffnungswort wird von der Präsidentin des Weltverbands, der Amerikanerin Pam Maras, gesprochen. Der ehemalige Präsident Sath Cooper wird ebenso am Rednerpult stehen wie der Vorsitzende des nationalen tschechischen Verbandes Stanislav Stech. Bis dahin ist noch eine Menge Arbeit zu leisten, damit die Veranstaltung wie gewohnt ein voller Erfolg werden wird.